Pressemitteilungen, Jahreshauptversammlung 2008


Schwarzwälder Bote 17.03.2008
Rotes Kreuz zeigt sich stolz auf Leistungen der Jugend
Neubulacher Bambini-Gruppe macht bei Landesvergleich auf sich aufmerksam.
Vielfältige Aufgaben bewältigt.
Neubulach. In Gedanken waren die Mitglieder des Ortsverbands Neubulach des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bei Johannes-Wilhelm Lutz. Einen Tag vor der Hauptversammlung hatte der Kollege und Mitstreiter eine Stammzellenspende erhalten. "Wir drücken ihm die Daumen", betonte Jörg Pfrommer.
Der Vorsitzende hält regelmäßigen Kontakt zum Kameraden, der zudem für 35 Jahre aktiven Dienst beim Roten Kreuz ausgezeichnet wird. Seine Leukämieerkrankung war Auslöser für die außerplanmäßige Blutspendeaktion mit Typisierung Ende vergangenen Monats (wir berichteten).
Bei der Hauptversammlung ließ Pfrommer die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. "Wir haben umfangreiche Aufgaben bewältigt", stellte er fest und erinnerte an viele Sanitätsdienste, Altkleidersammlungen, Blutspendeaktionen und nicht zuletzt Fortbildungen sowohl für die eigenen Mitglieder, als auch die Feuerwehr.
Der Vorsitzende kann auf 30 Aktive in der Bereitschaft zählen, während 627 Fördermitglieder den Ortsverband unterstützen. Darüber hinaus besuchen etwa 60 Teilnehmer regelmäßig die vier vom DRK angebotene Seniorengymnastikgruppen in den Ortsteilen.
"Es ist beachtlich, was sie auf die Beine stellen", würdigte Bürgermeister Walter Beuerle das Engagement der Rotkreuzler, deren Dienststunden mehr als zwei volle Arbeitsstellen im Jahr ergeben. Inzwischen konnte der Ortsverband 75 Prozent seines Darlehens für das 2002 eingeweihte DRK ­Haus tilgen. Neben den Fortbildungen dient es auch als Domizil für den Nachwuchs.
Immerhin 29 Kinder und Ju­gendliche werden von Dieter Lutz, Marko Hölzel und ihrem Team betreut. Seit geraumer Zeit hat sich zu den drei Jugendgruppen eine Bambini-Gruppe etabliert, die bereits von sich reden macht. Schon nach einem halben Jahr beteiligten sich, die Fünf- bis Zwölf­jährigen an Wettbewerben und konnten im Vergleich auf Landesebene den vierten Platz erringen.
"Auch für das laufende Jahr ist unser Ziel, den Ausbildungsstand in allen Bereichen weiter zu verbessern", gab Pfrommer die Devise aus.
Der Anerkennung für die 35-jährige Aktivität von Johannes-Wilhelm Lutz schloss sich die Auszeichnung für Holger Maisenbacher an. Seit 25 Jah­ren ist er für das Rote Kreuz im Einsatz und steht bereits seit 22 Jahren als stellvertretender Bereitschaftsleiter zur Verfügung. Zudem würdigte Pfrom­mer Michael Mann für seine 20-jährige Tätigkeit sowie Andrea und Uwe Bach für ihren Einsatz seit fünf Jahren.




DRK-Ortsverein Neubulach e.V.,  Auf der Strazel 15, 75387 Neubulach
Impressum    Kontakt