Pressemitteilung, Übungswochenende 2010

Bilder
Schwarzwälder Bote im Juni 2010
Weiterbildung und Teamgeist beim DRK Neubulach
DRK-Ortsverein Neubulach beim Übungswochenende in Beuren.
Beuren. Ein Wochenende für jung und alt im Sinne des Rotkreuz-Gedankens von Hilfsbereitschaft und Miteinander verbrachten die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Neubulach in Beuren bei Simmersfeld.
Die Kinder und Jugendlichen des JRK reisten bereits am Freitag an und stimmten sich bei Spaß und Spiel auf das Wochenende ein.
Gemeinsam mit den Mitgliedern der Bereitschaft wurden am Samstag zwei Gruppen gebildet, die sich auf entgegengesetztem Weg zu einem Spaziergang aufmachten, der sie an 10 Stationen vorbeiführte, an denen die unterschiedlichsten Aufgaben bewältigt werden mussten.
Neben typischen Rotkreuz-Aufgaben, wie das Versorgen von Verletzten, die im Wald lagen oder einer Reanimationsübung an einer Puppe, gab es auch sportliche Einlagen wie Bogenschiessen und Wasserlaufen im Kneipp-Becken.
Ueberheben auf Trage    Theorie
An weiteren Stationen wurde das theoretische Wissen der Teilnehmer abgefragt, wobei die Fragen sowohl die Geschichte des Roten Kreuzes, als auch Erste-Hilfe-Themen umfassten. Ein Kreuzworträtsel zu Themen rund um die Blutspende war für die DRKler eine leichte Übung.
Der Sonntag stand dann im Zeichen von Teamarbeit und Gemeinschaftssinn.
Auch hierzu gab es allerlei kniffelige Aufgaben, bei denen Improvisationstalent bewiesen wurde.
Wieviele Menschen passen auf eine Holzpalette - wie füllt man ein Rohr, das mit Löchern gespickt ist, mit Wasser oder wie bewegt man sich auf einem Brett auf Rollen - solche und ähnliche Fragen konnten nur in der Gruppe ausgetüftelt und gelöst werden.
Stapeln    Rudern an Land    Bogenschiessen
Es war das zweite Mal, dass der DRK-Ortsverein ein Wochenende dieser Art durchführte und alle Teilnehmer waren sich am Schluss einig: "Wir kommen im nächsten Jahr wieder".